queo blog

Das 1×1 des Bloggens

Der Blog –  ein Ort für Geschichten, persönliche Eindrücke und Meinungen. Ein (Tage-) Buch im Internet, dessen Seiten jeder genauso mit Inhalten füllen, wie er diese überall lesen kann. Das gilt auch für Unternehmen: “Doch halt, schreibt nicht mein(e) TexterIn alle Texte, die veröffentlicht werden? Was muss ich überhaupt alles bei einem guten Blogartikel beachten?”

Da queo sich gerade intern und für diverse Kunden intensiv mit diesem Thema beschäftigt hat, habe ich für alle Interessierten mal zusammengefasst was wir unter dem 1×1 des Bloggens verstehen. Dazu ist vor allem wichtig zu wissen, dass zu einem guten Blogbeitrag mehr gehört, als ein guter Text. Auch die Formatierung, die Auswahl der Bilder und Aufarbeitung für Suchmaschinen sowie das Verbreiten des Beitrages sind ein Bestandteil dieses 1×1 – der kleinen Anleitung für alle Blogger.

_____________________________________________

Ein Text der rockt?

  • Ideenreich? Anregend? Kritisch? Humorvoll? Persönlich? Eindrucksvoll?
  • Die Länge ist dem Thema angepasst, jedoch i.d.R. nicht mehr als 2 A4 Seiten im Word?
  • Der Anrisstext („weiterlesen“) endet nach max. 4-5 Sätzen, und ist ein Call-to-Action?
  • Du verweist im Text auf Ideengeber, andere Blogs und Quellen um dem Leser einen Mehrwert zu bieten & den Blog zu vernetzen?

Gut lesbar für Suchmaschinen?

  • Die Überschrift ist ein Hingucker, aussagekräftig & dabei nicht länger als 70 Zeichen?
  • Der Permalink des Posts enthält keine Sonderzeichen & Umlaute?
  • Der Text ist mittels Teilüberschriften, Markierungen & Hervorhebungen gut strukturiert?
  • H1 wurde nur einmal vergeben, die Überschriften H2-H6 mehrfach?

Mit aussagekräftigen Bildern?

  • Alle Bilder im Post haben ansprechende Qualität & Aussagekraft, sind jedoch kleiner als 500kb?
  • Welche Geschichte möchte ich mit dem Bild(ern) erzählen?
  • Wurden die Rechte der Bilder geklärt bzw. Quellen angegeben?

An alles gedacht?

  • Der Artikel hat Kategorien & Tags zugewiesen bekommen?
  • Quellen die verwendet wurden, sind transparent verlinkt worden 

Fertig? Teilen nicht vergessen?

  • Fast geschafft: Nun kommt der virale Effekt, die Kür!
  • Informiere Freunde, Kollege & Bekannte – sei Promoter für deine eigene Arbeit!
  • Teile den Beitrag in sozialen Netzwerken & sorge dafür, dass dein Netzwerk davon erfährt!
Das queo 1x1 des Bloggers

Das queo 1x1 des Bloggers

Ich hoffe diesen Zettel bald an einigen Wänden und Pinboards zu sehen! ;)


  • http://www.facebook.com/profile.php?id=1282412098 Manfred Thurm

    Ein was hast du vergessen: Wie man mit Kommentaren umgehen soll ;-)

    • http://www.facebook.com/jan.drechsler Jan Drechsler

      Stimmt. Auf alle Falle geht man auf Kommentare ein, wenn nötig. So wie in diesem Fall, denn das ist ein guter Tipp! Danke Manfred! ;)